Der gute Zweck


Mein Hilfsprojekt „ Ausbildung für Schumi “ Warum mache ich das Ganze?
  1. weil es Spaß macht!
  2. weil ich sonst Langeweile hätte
  3. weil ich der Schwester von Ahmed (Name geändert) helfen möchte.
Der Erlös geht zu 100% an eine junge Frau in Bangladesch.
Durch meine ehrenamtliche Arbeit für Flüchtlinge lernte ich Ahmed (inzwischen 24) (Name geändert) kennen. Er kam nach abenteuerlicher Flucht aus Bangladesh im September 2015 nach Vreden. Obwohl er wegen einer Erkrankung beruflich eingeschränkt ist, versuchte er so viel wie möglich zu arbeiten, um etwas Geld nach Hause schicken zu können. Als ältester Sohn ist er nach ihrer Tradition für die Familie mit verantwortlich.
Besonders am Herzen liegt Ahmed seine kleine Schwester Schumi (18). Schulgeld, Bücher, Busfahrkarte usw. müssen bezahlt werden. Ahmed drängt sie stets dazu, weiter die Schule zu besuchen. Er selbst musste mit 14 die Schule verlassen, um für die Familie Geld zu verdienen.
Die ganze Hoffnung der Familie ruht nun auf Schumi. Sie hat gerade erfolgreich ihren Highschool-Abschluss gemacht und lernt nun auf dem College weiter, um später eine Ausbildung zur Krankenschwester machen zu können. Leider herrscht in Bangladesch zur Zeit der totale Lockdown und die Schulen sind schon lange geschlossen. Sie konnte dank meiner Spende wenigstens Bücher kaufen und das Schulgeld bezahlen. Aufgaben bekommt sie über das Smartphone des Bruders zugesandt.
Nun kennen Sie die Geschichte, die hinter meinem Engagement steht. Alle Einnahmen und Spenden werde ich zu 100% an die Familie in Bangladesh überweisen, die mir persönlich bekannt ist und von der ich direkt erfahre, dass das Geld vor Ort angekommen ist und wozu es verwendet wird.

Kundinnen schrieben mir:
Guten Morgen Helma, das ist ja nett. Ich finde deine Arbeit sehr gut und möchte dein Projekt gerne unterstützen. Noch einen schönen Sonntag und viele Grüße
Liebe Frau Benke, ich freue mich sehr, dass ich mit der Bestellung ebenfalls einer Familie in Bangladesh helfen kann. Ich werde fleißig weiteren Menschen erzählen, was Sie tolles machen, sodass Sie die Familie weiterhin unterstützen können!